Informationen zu der Ladeinfrastruktur für LIONTRON Batterien

LIONTRON Batterien können mit herkömmlichen Blei-Säure Ladegeräten geladen werden. Ein Austausch der Ladeinfrastruktur auf LiFePO4 taugliche Geräte ist nicht zwingend notwendig.

Falls Sie zur Zeit AGM Batterien im Einsatz haben, ist es aber notwendig, dass Sie die Ladekurven-Einstellung am Ladegerät auf Blei-Säure umstellen. Das ist wichtig um sicherzustellen, dass die maximale Spannung von 14.6 Volt nicht überschritten wird.

Der Hauptunterschied zwischen einem Ladeprogramm für Blei-Säure und LiFePO4 Batterien ist die Dauer der Absorptionszeit. Diese ist bei Blei-Säure Batterien höher als bei LiFePO4 Batterien. Eine längere Absorptionszeit schadet einer Lithium Batterie aber nicht, deshalb ist die Verwendung einer Blei-Säure Ladekennlinie für LIONTRON Batterien problemlos.

Natürlich bieten moderne LiFePO4 Ladegeräte auch Vorteile welche zwar nicht zwingend notwendig, jedoch schön zu haben sind. Die Vorteile sind folgende:

  • Schnellere Ladungszeit

  • Absenken des Ladestands bei längeren Standzeiten auf 50% der Kapazität

  • Regelmässiges Anstossen des Balance Vorgangs bei längeren Standzeiten

  • Externe Temperaturüberwachung während dem Ladevorgang

Newsletter

Zahlungsarten

© 2020 akkuservice24.ch